Pokal: Kantersieg gegen SV Altendorf

Nach einer Vorbereitung stand für die erste Mannschaft das Pokalspiel gegen den SV Altendorf an. Die letzten Spiele der Saisonvorbereitung verliefen durchwachsen, sodass der Trainer volle Konzentration verlangte: “Die Vorbereitung hat mir sehr gut gefallen. Vor allem die Trainingsbeteiligung hat meinen Vorstellungen entsprochen. Ich merke, dass die Jungs heiß auf das erste Pflichtspiel sind.”

Die Grünweißen begangen die Partie hoch konzentriert. Man merkte der Mannschaft von der ersten Minute an, dass man das erste Pflichtspiel kaum abwarten konnte. Es war von Anfang an ein Spiel auf ein Tor. Es dauerte nicht lange und es klingelte im gegnerischen Kasten. Gabriel Berndt konnte bereits nach drei Minuten das erste Tor für Barkenberg erzielen. Anschließend war der Stürmer aus Barkenberg gar nicht mehr zu stoppen und legte in der 20. und 23. Minute nach und machte den Hattrick perfekt. Chancen von den Gegnern suchte man vergeblich, trotz den zwischenzeitlichen Anschlusstreffers durch einen Standard, ließ die Mannschaft um Holger Lehmann nicht nach. Noch vor der Halbzeit traf Patrick Sadowski zum verdienten Halbzeitstand von 4:1.

Die Hausherren kamen stark aus der Halbzeit. Kaum hatte der Schiedsrichter die zweite Hälfte angepfiffen, konnte Jatzek Kubitzki mit einem Traumtor auf 5:1 erhöhen. Kurz danach konnte sich auch unser Kapitän Evgenij Sadoskij in die Torschützenliste eintragen. Morice Niedick und Alexander Jordan machten den Endstand perfekt. Beide erzielten in der Schlussphase, nach dem zwischenzeitlichen 6:2, noch ein Tor.

“Heute hat man gesehen, was meine Mannschaft leisten kann, wenn sie voll konzentriert ins Spiel geht. Trotz einiger Ausfälle haben wir ein sehr gutes Spiel abgeliefert. Nicht nur die Tore haben mir gefallen, ich war auch mit der Art und Weise wie wir diese herausgespielt haben sehr zufrieden. Das war schon mega geil”, so der Trainer. Trotzdem stellte der Trainer klar, dass es nur ein Spiel war und nun die volle Konzentration auf das erste Saisonspiel liegt.

Am Sonntag spielen die Barkenberger zuhause gegen die zweite Mannschaft vom SV Lippramsdorf. In der nächsten Runde im Pokal gilt es VFB Marl-Hüls zu schlagen.

Grün-Weiß Barkenberg gg. SV Altendorf 8:2 (4:1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Instagram